oo
 


Start Palästina Portal

Die Mauer

Nach oben
Antisemitismus
Atomwaffen in Israel
Aufrufe
Apartheid
Archiv
Besatzung
Betlehem
Boykott
Bücher Literatur
Checkpoint
Christen in Palästina
Collagen
Dokumente zum Nahostkonflikt
Einstaaten - Zweistaatenlösung
Frauen in Palästina
Friedlicher Widerstand
Friedensverhandlungen
Hilfe für Gaza
Gaza
Gefangen in Israel
Hebron + die Siedler
Helfen
Israellobby
Jerusalem
Karten
Kinder
Kunst + Kultur
Kölner Klagemauer - Walter Herrmann
Kriegsdienstverweigerer
Leiden + Leben
Links -  Palästinaseiten
Mauer
Medien - Videos, Audios, Bücher +
Meinungsfreiheit + Zensur
Nakba - Vertreibung - Landraub
Palästina im Überblick
Personen
Rassismus
Recht - Internationales Recht
Soldaten - IDF - Besatzungsarmee
Stimmen für Palästina
Schule Lernen
Siedler + Siedlungen
Sponsoren
Tötungen - Massaker
Wasser
Waffen - Israel
Wirtschaft
Zionismus - Antizionismus
Zerstörung -  Krieg - Mord
Weitere Themen


Die Mauer - Dokumentation 1

Weitere Seiten zur Mauer

Externe Seiten

Die Mauer der Apartheit - (große Karte der Mauer - pdf)

Settlements and the Wall - Preempting the Two-State-Solution()-22/3/2005 (Documents & Data)
FACT SHEET Die Mauer muss weg - Chronologie des Widerstandes gegen die Apartheidmauer
"Den Mauerbau unverzüglich stoppen!"
Dokumentation einer internationalen Petition

Unterzeichnen auch Sie!!!

Frauen gegen die Mauer - Aufruf
Videos zur Mauer
Palästinensischer Frauenwiderstand gegen die Apartheidmauer
Die Mauer von Jerusalem

Fotostrecke: Die neue Klagemauer
Die Wahrheit über die Mauer
von Yigal Bronner
West Bank Wall
Videos

start
Israels neuer Sicherheitszaun

start
Sperrzaun begünstigt Landnahme

Israels Mauer und die Wasserressourcen
Von Clemens Messerschmid

"Niemand hat diese Mauer gewollt"

Die Mauer von Jerusalem

Die Land-Vernichtungs-Maschine

TV-Spots in den USA werben für den Sicherheitszaun

Wieder soll eine Mauer Völker und Menschen trennen

Urteil des Internationalen Gerichtshofs Israels Sperranlage ist völkerrechtswidrig

«Fast zu schön, um wahr zu sein»

Internationaler Gerichtshof hält Israels Mauer für illegal

Der Sicherheitszaun offenbart Israels Willkür

Über die Apartheidmauer

Das Problem ist der Verlauf des Grenzzauns"
Interview mit Avi Primor, ehemaliger israelischer Botschafter in Deutschland
"Willkommen im Ghetto"
Bald schließt sich die Mauer um Bethlehem - Die Folgen für die Stadt sind jetzt schon deutlich spürbar - Johannes Zang
Israel- Oberstes Gericht fordert Korrektur der Sicherheitsanlage
149 palästinensische Orte oder Viertel vom Bau der Mauer betroffen
Apartheid und die Mauer:
Zwei überwunden geglaubte WELT-ÜBEL feiern Wiederauferstehung
Die Apartheid-Mauer zwischen Israel und Palästina
 - Von Rupert Neudeck
קישור לצפייה בסרט - Watch the movie
"Helft uns Israels Mauer friedlich zu stoppen!"
Von Mohammed Khatib aus Bilin
Al-Haq zur Mauer: Internationale Gemeinschaft muss tätig werden
Palästinensische Regierung ruft UNO an

Jenseits der großen Teilung
 
Amira Hass

Gesundheitsorganisationen warnen vor den Folgen der Mauer

Über Nacht hinter Mauern  
Der Sicherheitszaun offenbart Israels Willkür

Mohammed Lahrub aus Deir Samit: „Die Nakba der Apartheidmauer beginnt“
PENGON, Anti-Apartheid Wall Campaign
Oct 7, 2004 -- Mohammed Lahrub ist 70. Er kommt aus dem Dorf Deir Samit, wo er als Bauer arbeitet: [weiter]
Abed Allah Ahmad Imar - Azzun Atma: Jahrzehnte des Widerstands gegen Landbeschlagnahme und Siedlungen
Stimmen aus Palästina, The Grassroots Palestinian Anti-Apartheid Wall Campaign
Mar 13, 2005 -- Abed Allah ist mit der Verantwortung für den Schutz des Landes seiner Gemeinde und im Widerstand gegen die Siedlungen sechzig Jahre alt geworden. In Zusammenarbeit mit den Land Defense Committees kämpft Abed Allah seit den achtziger Jahren gegen die Beschlagnahme palästinensischen Landes durch die Besatzungsmacht. Diese hatte Mitte der achtziger Jahre 86 dunum (86000 qm) vom Land Abed Allahs Familie für den Bau der israelischen Siedlung Sha'are Tiqva beschlagnahmt. Im letzten Jahr hat das Dorf Azzun durch den Bau der Apartheidmauer noch mehr Land verloren. Hier sein Bericht: [weiter]
Kurei zum IGH-Urteil: "Ein historischer Tag für Palästina"
Die andere Seite des Mondes
WALL DURCH DIE WESTBANK
Übrig bleibt ein Flickenteppich eingemauerter Enklaven
Uri Avnery

Die Mauer im Osten - Vollendete Ghettoisierung

Checkpoints, Tore und Terminals - rassistische Gettopolitik im 21. Jahrhundert

Die Mauer von Jerusalem

Überblick über eine Woche Mauerbau: Landkonfiszierung und Zerstörung palästinensischen Eigentums in atemberaubendem Tempo.

Trennung – wovon und von wem?  Separation Wall und Wasserressourcen-Entwicklungsperspektiven  
Von Clemens Messerschmid (Ramallah)

Palästina, ein Gefängnis ohne Dach
von Waltraud Schauer.

„Wir erwarten noch mehr Probleme“

Der palästinensische Schriftsteller Mahmud Darwisch über den Rückzug der Israelis aus Gaza, die zukünftige Rolle der Ägypter und die Aufgabe des Dichters in unruhiger Zeit
Die Mauer beeinträchtigt die Gesundheit derMenschen in der Westbank BBC News Drei führende medizinische Organisationen stellten fest, dass Israels Mauer/ Barriere innerhalb der Westbank für 10 000 chronisch Kranke die Möglichkeit zu wichtiger medizinischer Behandlung blockieren. weiter

STIMMEN AUS PALÄSTINA
Stimmen aus der Bev,lkerung, The Palestinian Grassroots Anti-Apartheid Wall Campaign
Feb 4, 2004 -- Im September, als der Bau der Apartheid-Mauer in Abu Dis begann, leisteten Menschen, die dem Gebiet der Zerstörung für die Mauer am nächsten lebten, der Verwüstung zähen Widerstand. Frauen und Kinder dreier Familien kamen täglich auf das beschlagnahmte Land sie setzten sich vor die Baugeräte und versuchten, die Bulldozer auf ihrem unbeugsamen Kurs zu stoppen. Nach dem ersten Tag umzingelten die Soldaten ihre Häuser. Sie wollten die PalästinenserInnen davon abhalten ihr Land zu erreichen. Ein Bewohner von Abu Dis sagte: „Niemand außer den Frauen hat etwas getan, als der Mauerbau begann…die alte Fatima (Umm Amin) kann ihnen am besten erzählen, was geschah, als sie begannen, die Mauer zu bauen.“ [weiter]

Externe Seiten

Mauerbilder - Facebook
Israel / Palästina - Mauerfall-Berlin
Israel / Palestine : Separation Wall Security Barrier Photo Photo Gallery by Eyal Dor-Ofer at pbase.com

Israel / Palestine : Separation Wall Security Barrier Photo Photo Gallery by Eyal Dor-Ofer at pbase.com

The Stop The Wall Campaign

Eine umfangreiche Kartensammlung

Photo Gallery of the Camp against the Apartheid Wall

The Apartheid Wall Campaign

The Separation wall home page.

Stop The Wall: Maps

The protest tent of the people of Mas'ha

links to other sites fighting the wall.

how can you join us and help?

Israel's "Separation Wall"

Seite 1 - Aktuelles

Video - Die Mauer, die Israelis und Palästinenser trennt. - Tanja Krämer >>>




Hightech-Mauer am Gazastreifen - Florian Rötzer -
Türme mit fernsteuerbaren Kameras und Maschinengewehren sichern Israel als "gated nation" und machen den Gazastreifen zum Gefängnis >>>

 


Ferngesteuertes "Sensor-and-Shooter"-System  Bild: Rafael/ IDF
 

Zwischen Mauern leben

My name is Claire Anastas. I am a Palestinian Christian, and I have lived all my life in Bethlehem where Jesus was born. >>>


Ihre Geschichte finden sie hier >>>
oder in der ppp >>>

Helfen sie der Familie Anastas durch das kaufen ihrer Produkte >>>

 

Der Friede beginnt hier und nirgendwo sonst - Die letzten Tage von Bethlehem - Von Anneliese Fikentscher - „Ich liebe Weihnachtsgeschichten“, schreibt Klaus Liedtke, Chefredakteur von National Geographic Deutschland in der Dezemberausgabe 2007 zum Titelthema „Die Wahrheit über Bethlehem“. „Eine drei Stockwerke hohe, mit Nato-Draht bewehrte Mauer trennt heute die Stadt von ihrem Hinterland, trennt Juden von Muslimen, und sie ist höher als die Mauern israelischer Gefängnisse.“

Neuer Rundbrief der Kogruppe Amnesty Deutschland  zu Israel/Besetzte Gebiete/Palästinensische Autonomiegebiete    |    Rundbrief2007_1.pdf [1,38MB] 

Zu kritisieren ist die 5 seitige unkommentierte Übernahme der israelischen Position. Eine dem entsprechende Gegenüberstellung, Ergänzung durch die palästinensische Position fand nicht statt.

Grenzland - Aus dem Innern Palästinas berichten

UN schafft Datenbank für Forderungen gegen Israels Sperranlage
Die Vereinten Nationen wollen palästinensische Entschädigungsklagen gegen Israels Sperranlage in einer Datenbank festhalten.

Das Klagelied des Zaun-Königs - Die von Israel erbaute Apartheids-Mauer wird in Europa oftmals mit der Mauer verglichen, die auch Berlin einst teilte. Eine geteilte Stadt gab es auch damals in Palästina sowie Israel– die Stadt Barta. Heute ist Barta zwar vereint, aber durch die Mauer wurde der Ost-Teil der Stadt durch Israel annektiert und von der Westbank isoliert. Thomas Gutschker berichtet über die Einwohner Bartas und ihrem schweren Alltag.

Claire's Haus ein Gefängnis.... Ihr habt es gesehen, ihr wisst es und schweigt?
Die deutsche Übersetzung von "Annektierung von Rachels Grab!" (ppt Datei)

Bau der Apartheids-Mauer isoliert Dorfbewohner

Ein Orwell'sches Überwachungsregime- Checkpoints, Sperrgitter und Überwachungskameras im besetzten Palästina

Die Mauer um das Dorf

Leila Dregger 14.12.2005 - Die Politik Israels in Ost-Jerusalem und ihre Folgen für das Leben und ihre derzeitigen in Anata. Eine ReportageHeftige Kritik übten die EU-Vertreter in Ramallah und Jerusalem vor kurzem an der Ost-Jerusalem Politik-Israels. Der Verlauf der Mauer, die illegalen Siedlungen und die Landnahme palästinensischer Dörfer mache eine faire Zweistaaten-Lösung täglich unwahrscheinlicher, ja, sie führe einen Status Quo herbei, dem je kein Palästinenser je zustimmen könne... mehr >>>

Broschüre "Weg mit der Mauer in Palästina" (pdf)



In Abu Dis enteignete Israel, l 10.000 Dunums für die Apartheidmauer -
More about Abu Dis >>>



Eizarya - Über 25.000 Palästinensern umgeben von der Mauer

»Mauerbau kann neuen Widerstand auslösen«
Israel will Palästinenser wirtschaftlich vernichten. Mehr als die Hälfte ist arbeitslos. Ein Gespräch mit Shir Hever

Schweiz drängt Israel zum Abbruch des Separationswalls

UNO-Experten rufen Israel zum Stopp des Mauerbaus auf
GENF - Ein Jahr nachdem der Internationale Gerichtshof (IGH) in den Haag die israelische Sperranlage als illegal bezeichnete, haben acht UNO-Experten für Menschenrechte Israel zum "Stopp des Mauerbaus" aufgefordert. Israel verletze mit dem Bau seine Menschenrechtsverpflichtungen.

Arab Ramadin – Süd-Hebron: Konfrontation mit dem Pfad der Apartheid
Sheikh Nawaf Sarhan, Schuldirektor in der palästinenischen Gemeinde Arab Ramadin, im äußersten Süden des Westjordanlandes, spricht ganz offen über die verheerenden Auswirkungen des israelischen Mauerprojektes auf sein Dorf. In Arab Ramadin, im Süden des Bezirkes Hebron leben derzeit 3200 Einwohner. Ihnen allen ist klar, dass die Apartheidmauer der Besatzungsmacht auf nichts anderes als die Zerstörung ihres Leben und ihrer Zukunft abzielt. Das wahre Ausmaß der Verwüstung zeichnet sich erst jetzt mit dem Bekannt werden des endgültigen Streckenverlaufs der Mauer ab.....mehr >>>

Mahmoud Hamamreh aus Husan: „Die Mauer hat uns mittellos gemacht“
Stimmen aus Palästina, The Palestinian Grassroots Anti-Apartheid Wall Campaign
Aug 25, 2004 -- Mahmoud Hamamreh lebt im Dorf Husan im Bezirk Bethlehem. Nach Fertigstellung der Mauer wird Husan zusammen mit den Dörfern Nahhalin und Battir in einem hermetisch geschlossenen Ghetto eingemauert sein. Die Apartheidmauer läuft direkt bis zu Mahmouds Haus und schließt unmittelbar auf der anderen Seite daran an. Damit hat die israelische Besatzung sein Haus zu einem Teil der Mauer gemacht. [weiter]
Israels "Sicherheitszaun" im Detail



 

Größtenteils bildet die Mauer ... aber einen etwa 50 bis 100 Meter breiten Streifen von Sicherheitsanlagen: Stacheldrahtrollen, elektrosensorische Zäune, Militärstraßen, breite Gräben, die Fahrzeuge aufhalten sollen, und eine räumlich nicht genau definierten "Sicherheitszone" auf palästinensischer Seite. Zusätzlich sind an vielen Stellen kilometerweit vorgelagerte Gräben und Militärcheckpoints geplant, die den Zugang zu den Gebieten in Mauernähe kontrollieren sollen und diese de facto in große Gefängnisse verwandeln.

 
 Erklärung der Zeichnung
1
Wachturm mit Radaranlage und Soldaten mit Nachsichtgeräten
 
2
Infrarot-Kamera, ergänzt durch Video-Kameras an Ballons und in Drohnen
(unbemannten Flugzeugen). Alle Daten werden in Realzeit an einen
Kommandoposten übermittelt.
3
NATO-Drahtrollen («razor wire») von 1 m 80 Höhe.
4
Asphaltstraße für Truppenbewegungen. Zwischen Straße und NATO-Draht verrät ein Sandstreifen an den Fußspuren, wer sich zu nähern versucht hat.
5
Drei Meter hoher Zaun mit Berührungssensoren
6
Entlang der von Israel als  "risikoreich" eingestuften Abschnittewird der Zaun durch eine Betonmauer von acht Metern Höhe ersetzt.
7
Straße für Patrouillenfahrzeuge
8
Zwei Meter tiefer Graben, um den Durchbruch palästinensischer Fahrzeuge zu verhindern.
9
NATO-Drahtrollen und Bodensensoren, um jede Bewegung zu registrieren, bevor der Zaun erreicht wird.


gefunden: Quelle

deutsche Übersetzung aus:

http://www.steinbergrecherche.com

Originalquelle:http://www.solidarite-palestine.org/mur033.html

Abu Tarek aus Nazlat Issa: “Wir sind hier gefangen … eingeschlossen von der Mauer im Osten und der Grünen Linie im Westen.“
Augenzeugenbe
richt, The Palestinian Grassroots Anti-Apartheid Wall Campaign - Jul 9, 2004 -- Ein Bericht von Abu Tarek aus Nazlat Issa: Die Mauer trennt mein Haus sowie einige andere Häuser von der Ortschaft Nazlat Issa. Man sagte uns, unsre Häuser befänden sich in der so genannten „Seam Zone“, dem Bereich zwischen der Apartheidmauer und der Grünen Linie. Es gibt zwar einen Durchgang, welchen wir benützen dürfen um in die Ortschaft zu gelangen, doch er ist, wie alle Durchgänge in Palästina, manchmal leicht und ein andermal sehr schwierig zu passieren. Nur die Siedler aus den Siedlungen im Westjordanland und wir dürfen diesen Durchgang benutzen. Ich arbeite in Ramallah und da ich nicht täglich zwischen Nazlat Issa (Bezirk Tulkarem) und Ramallah pendeln kann, musste ich ein Haus in Ramallah mieten. Meine Frau und unsere Kinder wohnen aber weiterhin in unserem Haus in Nazlat Issa. Ich würde gerne bei meiner Familie leben, aber ich habe Angst, dass die Besatzungsmacht eines Tages den Durchgang schließt und ich dann nicht zu meinem Arbeitsplatz gelangen kann. Wenn das öfters passiert, könnte ich meine Arbeit verlieren. Deshalb bleibe ich von Samstag bis Mittwoch in Ramallah und verbringe die restlichen zwei Tage mit meiner Familie in Nazlat Issa. [weiter]

Solana kritisiert Verlauf des geplanten israelischen Sperrwalls in Jerusalem
EU-Außenpolitikbeauftragter nach Treffen mit Außenminister Shalom: "Wenn der Zaun außerhalb israelischen Territoriums errichtet wird, ist er rechtlich nicht korrekt"
US-Kirche gegen die Mauer
Mittwoch 6. Juli 2005, 16:00 Uhr - Israel beschleunigt Mauerbau - Jerusalem (AP) "Gegen den Protest der Palästinenser beschleunigt Israel den Bau des Sperrwalls zum Westjordanland. Dies ordnete Ministerpräsident Ariel Scharon am Mittwoch an. Oberste Priorität habe die Mauer um Jerusalem, sagte der Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrates, Giora Eiland.......
Aus Sicht des palästinensischen Unterhändlers Sajeb Erakat untergräbt Scharons Erlass alle Bemühungen um eine Wiederbelebung des Friedensprozesses...... Die Beschleunigung des Mauerbaus steht offenbar in Zusammenhang mit dem geplanten Rückzug Israels aus dem Gazastreifen Mitte August. Nach dem Abzug wird der internationale Druck zur Wiederaufnahme von Friedensgesprächen steigen, und Israel könnte vorher noch neue Fakten schaffen. ..."
Ausschnittsweise zitiert.

Eine Mauer wird errichtet
- Israel ist an einem Scheideweg angelangt
 Von Moshe Zuckermann

Umstrittene Absperrung  
Der israelische Grenzzaun
Über Nacht hinter Mauern
 Der Sicherheitszaun offenbart Israels Willkür
Eine simple Sache
Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat Israels Trennungszaun in einer Stellungnahme für völkerrechtswidrig erklärt

Gemeinsamer Kampf gegen die Mauer In Azawiya-Masha ein  Gasangriff?

Der Alptraum wird wahr
Uri Avnery
Mauertore, Zwischenfälle und Passierscheine in Azzun Atma, Habla und Mas’ha
.....Und die Mauern stürzten  zusammen
Ghazi Hamad, The Palestine Report, 28.4.04

Sich gegen die Klauen der Mauer stellen
von Tanya Reinhart

Bericht der Demo in A-Ram gegen die Mauer
Adam Keller, Gusch Shalom
Umziehen, ehe die Mauer kommt
In Jerusalem trennen die israelischen Sperranlagen auch Palästinenser von Palästinensern. Viele, die über eine entsprechende Aufenthaltserlaubnis verfügen, möchten lieber auf der israelischen Seite leben. Denn dort finden sie eher Arbeit -
Spiel ohne Grenzen: Die israelische Trennmauer und ihre völkerrechtlichen Konsequenzen (Februar 2004)

Zum Schutz der eigenen Bevölkerung baut Israel eine Trennmauer. Diese schneidet beträchtliche Teile der besetzten Westbank ab, was faktisch die Annexion dieser Gebiete bedeutet. Sie beraubt Hunderttausende von PalästinenserInnen ihrer wirtschaftlichen Lebensgrundlagen und schränkt ihre zuvor schon prekäre Bewegungsfreiheit weiter ein. Dies kommt einer kollektiven Bestrafung der palästinensischen Zivilbevölkerung gleich.
Menschenrechtsreport, 26 Seiten
pdf-Dokument, (01-04-049)

Israel und Palästina - Von Zäunen und Mauern

Gewaltfreier Marsch der Frauen in Bidu wird mit Gewalt begegnet

Anarchie in unseren Seelen
Die Besatzung hat die Seele Israels korrumpiert .

 

Spiel ohne Grenzen: Die israelische Trennmauer und ihre völkerrechtlichen Konsequenzen (Februar 2004)
Zum Schutz der eigenen Bevölkerung baut Israel eine Trennmauer. Diese schneidet beträchtliche Teile der besetzten Westbank ab, was faktisch die Annexion dieser Gebiete bedeutet. Sie beraubt Hunderttausende von PalästinenserInnen ihrer wirtschaftlichen Lebensgrundlagen und schränkt ihre zuvor schon prekäre Bewegungsfreiheit weiter ein. Dies kommt einer kollektiven Bestrafung der palästinensischen Zivilbevölkerung gleich.
Menschenrechtsreport,
 26 Seiten

pdf-Dokument, 26 Seiten


Oberstes Gericht in
Israe
l ordnet Änderung von Sperranlage an,
 die Mauer erschwere das Leben der Palästinenser unverhältnismäßig stark

DER KLEINE GROSSE ZAUN
Kritiker werden immer wieder kritisiert, nur ein kleiner Teil sei Mauer, der Rest sei ja ein Zaun. Auf einer israelischen Seite sieht man eine Grafik die sehr eindrucksvoll zeigt, um wieviel monströser dieser Zaun ist, es ist kein kleiner Gartenzaun.

DER KLEINE GROSSE ZAUN II

Video from December 14 action against Wall construction in Bela'in

Wir berichten oft von gewaltfreien Demonstrationen gegen den Mauerbau und Landraub, wie auch Uri am vergangenen Wochenende. (Siehe unten) Vorstellen aber kann sich das wohl kaum jemand, wie es praktisch abläuft, wenn dann die israel. Armee kommt und mit Gewalt eingreift. IWPS hat eine anfangs friedliche Demo im Video festgehalten. Quelle: P. Rainer  iwps.info/en/resources/

Video from December 14 action against Wall construction in Bela'in
belain.rmvb (recommended,
 19 MB)
belain.wmv (15 MB
Keine Ärzte für Palästinenser
Schwerwiegende Folgen der "Mauer"

Well-known UK graffiti artist Banksy hacks the Wall 

Das Palästina Portal
 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss                Honestly Concerned  + Netzwerk        The "best" of  H. M. Broder            Erhard  arendt art